Salvator Apotheke Kittsee

Salvator Apotheke Kittsee





 Geschichte:
Bild der Apotheke
Am 13.November 1887 wurde in Kittsee die erste Apotheke errichtet.
Kittsee hieß damals Köpcseny und hatte bereits 2332 Einwohner und gehörte dem ungarischem Reichsverband an.

Durch die vierteljährliche Abhaltung von Märkten, die Lage an der Grenze und die Gündung eines Spitals durch den Fürsten Ladislaus Batthany, der erst vor wenigen Wochen selig gesprochen worden war, war Kittsee ein lebendiger Ort.

Zwei Weltkriege fegten über den kleinen Marktflecken hinweg.
Aus Köpcseny wurde Kittsee und die Grenze, die den kleinen Ort einst so lebendig machte, wurde undurchlässig. Kitsee lag am undurchdringlichen eisernenVorhang, der sich von der Ostsee bis zum schwarzen Meer zog.

Nachdem die Grenzen geöffnet worden waren, kam wieder Leben in den kleinen Ort.
Wir faheren nach Bratislava oder Ungarn und unsere Nachbarn kommen wieder zu uns.

Als wir die Apotheke 1973 übernommen hatten, war ein großer Umbau nötig.
Wir haben die Apotheke seither immer wieder modernisiert, und versuchen nun mit Hilfe der neuen Medien, Homepage und eMail, mehr Kunden zu erreichen und zu betreuen.

Wir wünschen uns einen regen Gedankenaustausch, Fragen und Antworten .

Ein neuer Marktplatz soll entstehen !

Bild der Apotheke


 Die Apotheke ist eine öffentliche Apotheke nach österreichischem Apothekengesetz
 Ihr Leiter ist Mitglied der Österreichischen Apothekerkammer
 Berufsrechtliche Vorschrift: Apothekengesetz
 Zuständige Aufsichtsbehörde: Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Letzte Änderungen: 26. Juli 2008